Aktuelles

05.01.2021 - KEIN Einsammeln der Weihnachtsbäume

Aufgrund der nach wie vor geltenden Kontaktbeschränkungen und den Vorgaben für die Freiwilligen Feuerwehren einschl. deren Jugendfeuerwehren werden die Weihnachtsbäume in diesem Jahr nicht von der Jugendfeuerwehr eingesammelt. Alternativ stehen die Grünschnittsammelstellen im Landkreis zur Abgabe der Bäume zur Verfügung. Informationen zu deren Standorten und Öffnungszeiten finden Sie auf der Website der VG Bernkastel - Kues unter unter https://www.bernkastel-kues.de/leben-in-der-verbandsgemeinde/abfallwirtschaft/gruenschnitt-gartenabfall/.

Wir wünschen einen guten Start in das neue Jahr.

Eure Feuerwehr Burgen

23.12.2020 - Fohes Fest und guten Start

Solch ein Jahr haben wir sicher alle noch nicht erlebt! Es galt Einschränkungen hinzunehmen, sich selbst etwas zurück zu nehmen und im Sinne der Allgemeinheit aufeinander Acht zu geben. Dieses - aufeinander Acht geben - ist etwas, was wir vielleicht mit in die Zukunft nehmen sollten.

Gemeinsam schaffen wir das, genau wie auch eine Feuerwehr funktioniert...

... jeder hat seine Aufgabe, sei es der Maschinist der die Geräte bedient und eher im Hintergrund agiert oder der Angriffstrupp der an der an vorderster Front daran arbeitet das Schlimmste zu verhindern.

Obwohl jeder eine andere Aufgabe hat, arbeitet man doch am selben Ziel. Menschen und Tieren in Not zu helfen.

Dabei gibt man gibt aufeinander Acht und verlässt sich auf den Rest der Gruppe. Ein schönes Gefühl.

Die Feuerwehr Burgen wünscht Ihnen / Euch ein Frohes Fest, einen guten Start in ein hoffentlich besseres Jahr 2021 und dass auch in Ihrem / Eurem Umfeld aufeinander Acht gegeben wird, das man sich aufeinander verlassen kann um diese herausfordernde Zeit so gut wie möglich überstehen zu können.

Eure Feuerwehr Burgen

20.10.20 - Brandeinsatz - Flächenbrand klein

Am 20.10. wurde die Feuerwehr Burgen um 0:11 Uhr zu einem Brandeinsatz alarmiert. Unterhalb einer Holzbrücke war aus bislang ungeklärter Ursache ein ca. 1,5 m³ großer Haufen aus Grünschnitt in Brand geraten. Nach ca. 1 Stunde waren alle Glutnester abgelöscht und es konnte wieder eingerückt werden. Im Einsatz waren die Feuerwehr Burgen sowie die Feuerwehreinsatzzentrale der Verbandsgemeinde Bernkastel - Kues.

10.10.20 - Hilfeleistung

Am Samstag dem 10.10. wurde die Feuerwehr durch den Rettungsdienst zur Unterstützung bei einer Personenrettung angefordert.

Beim Einsammeln von Nüssen war eine ältere Dame ca. 5-6 m einen Hang hinab gerutscht und konnte sich selbst nicht mehr aus Ihrer Lage befreien. Der zuerst alarmierte Rettungsdienst forderte die Feuerwehr zur Unterstützung an. Mithilfe einer Schleifkorbtrage der Feuerwehr Mülheim konnte die glücklicherweise nur leicht verletzte Frau über eine Steckleiter gerettet und zur Kontrolle ins Krankenhaus gebracht werden.

02.10.20 - Brandeinsatz

Am Freitag, dem 02.Oktober 2020 um 17.55 Uhr wurden die Feuerwehr Burgen, die FEZ und Feuerwehr Kues, die Feuerwehr Mülheim, der Führungsdienst der VG-Feuerwehren (FF Noviand) und die Wehrleitung zu einem Wohnungsbrand in Burgen alarmiert.

Beim Eintreffen der Feuerwehr Burgen unter der Leitung des stellvertr. Wehrführers Jürgen Lorenz konnte zunächst festgestellt werden das keine Personen mehr im Gebäude waren. Während ein Teil der Burgener Wehr eine Wasserversorgung sicher stellte, gingen weitere Feuerwehrleute unter Atemschutz in die stark verqualmte Wohnung.

Im Bereich des Elektroherdes konnte ein kleiner Brandherd lokalisiert werden. Flammenbildung war nicht mehr zu sehen, dafür aber sehr starke Rauchentwicklung die durch Fenster langsam abzog. Unterstützt wurde die Feuerwehr Burgen zunächst von den Kameraden der zwischenzeitlich eingetroffenen Feuerwehr Mülheim. Wenig später traf auch die Feuerwehr Kues mit dem Drehleiterfahrzeug und einem Tanklöschfahrzeug ein.

In gemeinsamer Anstrengung konnte der Wohnungsbrand gelöscht werden. Die gesamte Küche und ein Nebenraum wurden noch auf eventuelle Brandnester kontrolliert. Auch eine Wärmebildkamera wurde eingesetzt. Neben den Feuerwehren, die mit insgesamt 38 Einsatzkräften im Einsatz waren, war auch die Polizei und das DRK an der Einsatzstelle Die Gesamteinsatzleitung hatte der Wehrleiter der Verbandsgemeinde Thomas Edringer.

Die genaue Brandursache und die Schadenshöhe sind nicht bekannt. Die Kriminalpolizei ermittelt. Verletzt wurde bei dem Einsatz niemand.

Karl-Heinz Hepp

Presse- u. Öffentlichkeitsarbeit -Feuerwehr- VG Bernkastel-Kues

Absage Burgener Kirmes 2020

Liebe Burgener,

liebe Freunde der Feuerwehr,

die aktuelle Corona – Pandemie bestimmt nach wie vor unser Tagesgeschehen. Auch wenn die Zahlen erfreulicherweise stetig sinken und die Maßnahmen Zug um Zug gelockert werden, gelten weiterhin erhebliche Einschränkungen.

Stand heute verbietet die 9. Coronaverordnung in Rheinland – Pfalz Kirmesveranstaltungen jeglicher Art. Für Veranstaltungen bis 250 Personen gelten strenge Hygienevorschriften, hinzukommen die Regelungen für die Gastronomie.

Die derzeit geltenden Schutzmaßnahmen sind sicher hilfreich wenn es um die Eindämmung der Pandemie geht, stellen jedoch einen regulären Kirmesbetrieb vor extrem hohe personelle und wirtschaftliche Herausforderungen.

Hinzukommt - und das ist der wichtigste Punkt - dass uns die Gesundheit unserer aktiven und fördernden Mitglieder ebenso am Herzen liegt wie die unserer Gäste.

Der Vorstand der Freiwilligen Feuerwehr Burgen hat daher schweren Herzens und nach reiflicher Überlegung entschieden, die Kirmes 2020 nicht auszurichten und abzusagen.

Wir bedauern die Entscheidung freuen uns aber umso mehr darauf, wenn wir in zwei Jahren wieder Ausrichter der Burgener Kirmes sein dürfen und dann mit Euch unser 100 jähriges Bestehen feiern können.

Eure Freiwillige Feuerwehr Burgen

04.02.20 - Hochwasser- und Unwettereinsätze

Am Samstag dem 01.02, Montag 03.02 und Dienstag 04.02. kam es aufgrund der andauernden Regenfälle zu mehreren Einsätzen der Feuerwehr Burgen.  Insbesondere waren überflutete Straßen und verstopfte Abflüsse freizumachen um einen ungehinderten Abluss der Neiderschläge zu gewährleisten.

Am Dienstag dem 04.02 kam es zu erheblichen Überschwemmungen infolge eines in das Bachbett gestürzten Baumes. Dieser engte den Querschnitt des Baches derat ein, dass der Abfluss massiv gestört wurde, der Frohnbach massiv anstaute und in der Folge über die Ufer trat. Ein angrenzender Keller wurde annähernd vollständig geflutet und musste ausgepumt werden, nachdem zuvor der Baum unter Mitwirkung eines Forstunternehmers beseitigt wurde.

25.05.19 - Jugendflamme Stufe I abgelegt

Vor dem Feuerwehrgerätehaus in Burgen tummelten sich am Samstag dem 25.05 zahlreiche Kinder und Jugendliche aus insgesamt 14 Jugendfeuerwehren aus der Verbandsgemeinde Bernkastel - Kues.

Anlass war die Abnahme der Jugendflamme in der Stufe I. Dabei gilt es für die Angehörigen der Jugendfeuerwehren verschiedene Aufgaben aus dem Feuerwehrdienst zu absolvieren und erste Handgriffe vorzuführen.

So gilt es z. Bsp. einen qualifizierten Notruf abzusetzen, Schläuche und Armaturen sicher zu Handhaben und Knoten und Stiche vorzuführen.

Nach ca. zweieinhalb Stunden hatten die ca. 45 Kinder und Jugendlichen die einzelnen Prüfungsstation erfolgreich durchlaufen und konnten das Abzeichen der Jugendflamme in der ersten von drei möglichen Stufen aus den Händen des stellvertretenden Wehrleiters Edwin Kohl entgegennehmen.

Hervorragend organisiert und durchgeführt wurde die Veranstaltung von der Burgener Jugendwartin Maike Schneider. Hierfür sei Ihr recht herzlichen Dank gesagt.

25.05.19 - Grundlehrgang erfolgreich bestanden

Steven Schwab hat den Grundausbildungslehrgang in Zeltingen - Rachtig erfolgreich abgeschlossen. An insgesamt vier Wochenenden wurden die neuen Feuerwehrangehörigen mit den Grundlagen des Feuerwehrdienstes vertraut gemacht. Diese Grundlagen dienen als Basis für die folgende, zweijährige Grundausbildung aller angehenden Feuerwehrangehörigen.

Die Feuerwehr Burgen sagt herzlichen Glückwunsch zum bestandenen Lehrgang und bedankt sich recht herzlich für das Engagement

25.01.19 - Ehrung für 25 jährige Zugehörigkeit

Am Freitag den 25. Januar wurde Yvonne Schell von Bürgermeister Ulf Hangert im Schorlemerhaus in Zeltingen - Rachtig mit dem silbernen Feuerwehrehrenzeichen für 25 Jährige Feuerwehrtätigkeit ausgezeichnet. Yvonne Schell ist die erste Frau, die der Feuerwehr Burgen so lange angehört. Wir sagen herzlichen Dank, sagen herzlichen Glückwunsch zur Auszeichnung und freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit und hoffen, dass Ihre MItwirkung im Feuerwehrdienst Beispielhaft für weitere Frauen sein wird.

FFw Burgen e.V.

Tel: 06534-933425

Mail: wehrfuehrer@ffw-burgen.de

Jugendwart/in

Mail: jugendwart@ffw-burgen.de